Mit Jahresende 2019 ist die Tiroler Gebietskrankenkasse aus dem sozialen Alltag der Menschen in diesem Land entfernt worden. Damit ist – so der renommierte Politikwissenschaftler Anton Pelinka - ein wichtiger Baustein der Erfolgsgeschichte der Zweiten Republik und der Sozialpartnerschaft beseitigt worden – in dieser Form fürwahr ein Kulturbruch.

Dieser Auslöschung will unser Verein entgegentreten. In der letzten Zeit – gerade auch durch die Coronakrise – ist vielen Menschen der Wert regionaler, bevölkerungsnaher Strukturen besonders bewusst geworden.

Diesem Bewusstsein – speziell im sozialen Umfeld – gelten unsere Bemühungen.

Unsere Gründungserklärung, die Pressemitteilung zur Gründungs-Generalversammlung und auch unsere Vereinsstatuten geben dazu weiterführende Informationen.